Montag, Mai 22, 2006

Ich bin gekommen um mich zu beschweren: Tetris DS


Was macht man wenn man nicht einschlafen kann?
Richtig!

Man lässt sich von Japanern in Teris abzocken.
Und da ich heute nicht so recht müde werde, bin ich halt (mal wieder) dran mich abzocken zu lassen.
Allerdings hatte ich eben die Schnauze voll, als mein Punktestand mal wieder die 4500 unterschritten hat. Also muss ich mich jetzt erstmal hier ausheulen, falls das okay ist.

Ich habe auch schon einen Schuldigen für mein ständiges Versagen gefunden: Nintendos Freundescode Gebimmse.
Es ist schrecklich! S.C.H.R.E.C.K.L.I.C.H.!

Ich habe, wenn ich Tetris gegen die "Welt" spielen will zwei Möglichkeiten: entweder es sind Personen auf meiner Freundesliste online oder ich lass mich von Nintendo "weiterverbinden".
Ersteres ist schwierig, da ich dort höchstens noch zwei, drei Leutchens drauf stehen habe, die jetzt nicht online sind, bzw. eh nie online sind. Zweiteres klappt quasi immer und viel schneller als bei Mario Kart, da es nicht nur Onlinespiele für vier Spieler gibt, sondern auch welche für Zwei. Gut, damit wäre jetzt geklärt was machbar ist. Jetzt gehts an die Probleme, die damit einhergehen.

Die Sache mit den Freundescodes

Das Problem mit den Freundescodes bei Tetris ist ein ganz grundsätzliches: Man muss sich vorher absprechen, wenn man gegeneinander antreten will. Sei es per Telefon oder über ein Internetforum oder meinetwegen über Blogs. Wie auch immer, ohne Absprache ist es schwer ein Spiel zusammenzukriegen. Kaum jemand dürfte 40 Freunde haben, die alle einen DS, einen Router/Nintendo USB Stick und Teris haben. Also muss man sich anderweitig umschauen. Sprich: die einschlägigen Foren quellen über vor "Poste deinen Code und schick ne PM, wenn du mich geadded hast" Threads. Wenn man sich also Mühe gibt, hat man nach einer Weile seine Liste voll mit Codes von wildfremden Menschen, mit denen man sich jetzt umständlich über "Verabredungs Threads" ähm, verabreden muss. Das ist fürchterlich umständlich, es kommen kaum Spiele zu stande und man lässt am besten den Rechner nebenbei laufen, um eventuell Absprachen per ICQ oder sonstigem zu treffen. Kurz: mehr Arbeit als Spiel. Und wie gesagt, selbst wenn man alle Leute auf seiner Liste persönlich kennt, ist es quasi nicht möglich abzusprechen was man spielt, da innerhalb des Spieles keine Verständigung möglich ist.
Bislang hab ich zusammengerechnet vieleicht 10 Minuten über die Freundesliste gespielt. Einmal brach die Verbindung nach einer Runde ab, am Abend kam dann eine Mail:" Sorry musste weg, habsch ganz verjessen, cya." Sowas ließe sich auch durch ein völlig primitives Chatersatzinterface machen, Nintendo. Denkt mal an mich, wenn ihr Bomberman Online rausbringt.

Um jetzt nicht unfair zu werden: bei Animal Crossing funktioniert das System mit den Freundescodes ganz gut. Sobald man seinen Code unter die Leute gestreut hat und man selbst auf genügend Listen steht, ist eigentlich meistens Eine/Einer online und das kann man dann in dem kleinen "Serverfenster" am Stadttor sehen. Nicht ideal, aber okay. Zumal man Personen leicht per Klick adden kann, die man in einer anderen Stadt Zufällig trifft, also die Codeeintipperei entfällt.

Zufallsspiele

Eigentlich kann man da gar nicht allzuviel zu sagen. Man verbindet sich, man wartet, man spielt.
Es ist wirklich so einfach, wie Nintendo immer behauptet. Wenn nur, ja wenn das Ganze nicht so extrem zufallsabhängig wäre. Manchmal hat man Glück und der Gegener hat etwa ähnlich viele Siege auf dem Konto wie man selbst. Dann ist alles dufte und die Matches spannend. Leider ist das selten der Fall. Meistens gerät man an totale Nerds oder totale Anfänger, die nach ein paar Niederlagen die Schnauze voll haben und abbrechen. Das wirklich Blöde an der Sache ist aber, dass es keine Möglichkeit gibt innerhalb des Spiels Codes auszutauschen. Also wenn ich jetzt mit Spieler X gezockt habe und das Match spaßig war, dann wär es doch prima, wenn man spontan die Codes tauschen könnte. Und wenn ich mich später wieder mit der Wifi Connection verbunden habe, müsste ich eine Meldung bekommen, wer von meiner Liste grade online ist.
Das wär toll!

Nun ja, das Leben ist kein Wunschkonzert und ich will jetzt nicht länger mit meinen Kleinstproblemen nerven.
Ich lass mir jetzt lieber noch von ein paar Nerds was auf die Mütze geben und hoffe, dass ich bald mal müde werde, morgen muss schließlich die Weltherrschaft errungen werden und dazu sollte man ausgeschlafen sein, die Nacht ist kurz.

1 Kommentar:

suicide hat gesagt…

Das was du beschreibst ist ein generelles Multiplayer Problem. Das ging mir auch schon bei diversen PC Games so. Einzig war besser, dass man sich dann doch nach dem Match austauschen konnte. Das wäre wohl wirklich von Vorteil, wenn das bei der DS Online Variante auch ginge.

Kommentar veröffentlichen

Es kann anonym und ohne Mailadresse kommentiert werden. Spammer allerdings werden an die Wand gestellt und per Sonic-Boom geköpft!