Mittwoch, Mai 31, 2006

Realsatire bei Spiegel online: Phil Harrison von Sony im Interview

Keine Ahnung, wie lang der Scheißdreck da noch in dieser Form online steht, deshalb schnell lesen:
Phil Harrison von Sony steht Spiegel Rede und Antwort.
Soviel Schreibfehler und Dümmlichkeiten erlaube ja noch nichtmal ich mir!
Und diese Aussage von Phil Harrison könnte mal ein Klassiker werden.

"SPIEGEL ONLINE: Was antworten Sie Leuten, die Ihnen vorwerfen, Sie hätten Nintendos Idee eines bewegungssensitiven Controllers geklaut?

Phil Harrison: In gewisser Weise verstehe ich sogar, warum die Leute das sagen, aber es ist ein bisschen dumm, wenn Sie mir die Bemerkung verzeihen. Als wir die Playstation 2(sic) 1994 auf den Markt brachten, haben wir zum ersten Mal Echtzeit-Grafik in 3-D eingeführt. Als Nintendo 1996 sein N64 startete und das auch Echtzeit-3-D-Grafik konnte, haben wir da gesagt "Nintendo, ihr habt unsere Idee geklaut!"? Natürlich nicht. Solche Innovationen werden wegen einer Kombination aus Technologie, Kosten und Herstellungskapazitäten möglich."


1 Kommentar:

suicide hat gesagt…

Hehe, ein getroffener Hund bellt.

Kommentar veröffentlichen

Es kann anonym und ohne Mailadresse kommentiert werden. Spammer allerdings werden an die Wand gestellt und per Sonic-Boom geköpft!