Freitag, August 04, 2006

Eurogamer spricht Deutsch


Gerade lese ich, dass es ab dem 24.08. Eurogamer in einer deutscher Fassung geben wird. Jap, zeitgleich mit der Games Convention in Leipzig solls losgehen, wie man auf der Paltzhalterseite unter
Eurogamer.de sehen kann.
Einer der Verantwortlichen für das Projekt scheint Oliver Menne zu sein. Wohl nicht nur mir als einer der Gründer der "Play Time" bekannt (Ich sag nur Rainer Rosshirt).
Wenn der Typ jetzt nicht die letzten Jahre bei Computec verbracht hätte, würd ich beinah sagen: "Super, alles dufte".

Leider aber ist jener Verlag auch für die Eindeutschung der Edge verantwortlich und diese ist, ganz unter uns gesagt, misslungen (aka scheiße). An allen Ecken und Enden merkt man, dass sich niemand die Mühe gemacht hat, der deutschen Ausgabe ein eigenes Profil zu geben, sondern es wird einfach nur alles ins Deutsche übersetzt. Was zu teilweise schwer verständlichen Satzmonstern führt, die beinahe Babblefishqualitäten aufweisen.

Wieso ist mir das jetzt einen Eintrag wert?
Weil ich Eurogamer als eine der wenigen "großen" Videospielseiten lesen kann, ohne einen Adblocker aktivieren zu müssen. Weil Typen wie Kieron Gillen ganz einfach um Lichtjahre unterhaltsamer schreiben, als so Langweiler wie die Typen von Gameswelt, die das Konzept der Printmagazine nachäffen und am Ende eines jeden Reviews immer schön eine Zahl hinschreiben, damit wir auch alle wissen, wieviel Prozent Spaß uns das jeweilige Spiel machen wird. Weil ich es richtig schade finden würde, wenn aus Eurogamer etwas ähnlich langweiliges werden würde.

Mit der Hoffnung, dass die Jungs Eurogamer.de nicht in den Sand setzen und der Gewissheit, dass Eurogamer.net auch weiterhin so toll bleiben wird, verbleibe ich hiermit quasi hochachtungsvoll oder so. Egal.

Technorati Tags: , ,



1 Kommentar:

jetsetradio hat gesagt…

Danke für die Info, war mir noch nicht bekannt. Ich find das Original-Eurogamer auch klasse, aber ich setz in ne deutsche Fassung null (aber absolut NULL) Hoffnung oder glaubst du, dass man das "Frei Schnauze"-Prinzip, den Witz und den Charakter den viele Eurogamer-Schreiber haben hier in Deutschland findet? Bei DEN Drecksseiten die es sonst so gibt? Ne, außer dem Namen wird da wohl kaum ne Verbindung bestehen.

Kommentar veröffentlichen

Es kann anonym und ohne Mailadresse kommentiert werden. Spammer allerdings werden an die Wand gestellt und per Sonic-Boom geköpft!